Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Qualifikation Triplette 2019

 

 

Am 02.06.19 wurde uns die Ehre zuteil, die Qualifikation Triplette des PVRLP bei uns, auf dem Gelände des VSK-Germania 1919 e.V., auszurichten. Bei unserer Bewerbung war uns ehrlich gesagt nicht ganz klar, dass eine Menge Auflagen zu erfüllen waren, denen wir nachzukommen hatten, um für einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Das bedeutete im Vorfeld natürlich Arbeit, viel Arbeit.

 

Wie bei allen „Open Air“ - Veranstaltungen sind auch wir  auf das Wetter angewiesen. Doch der Boule-Gott war mit uns; vielleicht hat er es mit 30 Grad plus sogar ein wenig zu gut gemeint, doch wir möchten uns nicht beklagen.

 

Dann war es soweit, 40 Teams aus nah und fern waren dem Aufruf des Landesverbandes gefolgt und fanden sich bei uns ein, um ihr Können auf den anspruchsvollen Böden unter Beweis zu stellen. Sechs Plätze (15 x 4m) stellten wir zusätzlich auf dem angrenzenden Sportplatz zur Verfügung.

 

Das Boulodrome wurde fachmännisch begutachtet. Nachdem schiedsrichtertechnisch nichts auszusetzen war, wurden die Plätze freigegeben (hier vielen Dank an Gordon, der uns im Vorfeld auf den Abstand der Schnüre zu den Balken aufmerksam gemacht hatte).

Ebenfalls zugegen: Drei Sanitäter des Roten Kreuzes (Dank an Renate, die unermüdlich einen angemessenen Preis aushandeln konnte).

Sven Fiedler übernahm professionell die Turnierleitung. Es erfolgten die Ansprachen von Thomas Weiland und Sven Fiedler, dann begaben sich die Teams zu ihren Plätzen und die Kugeln kamen endlich in Bewegung.

 

 Zeit, dass sich das Serviceteam wieder neu ordnen konnte, der erste Andrang auf die leckeren Brötchen und den frischen Kaffee war vorüber. Drei Lagerkühlschränke für die Getränke liefen auf Hochtouren.

Jürgen bereitete sein Equipment vor. Schichtfleisch, Bratwürste und Pommes Frites standen auf seinem Programm. Ein Kugelgrill, zwei Fritteusen, ein Dutch Oven sorgten unter dem Carport für zusätzliche Hitze, dennoch hielt er, mit Unterstützung durch Uschi, tapfer durch.

Mittagszeit; die Spielerinnen und Spieler versorgten sich bei Monika und Christina mit frischen Salaten und bei Uschi und Jürgen mit den deftigen Zulagen. Später gab es noch leckeren Kuchen.

Gerd und ich waren für die Getränkeausgabe zuständig. Auch kein leichter Job - vor allem die Übersicht zu bewahren, welche Getränke einigermaßen gekühlt waren. Immerhin wurde ein Tagesdurchsatz von 10 Kasten Wasser, 8 Kasten Bier und Radler, 2 Kasten alkoholfreies Bier, Wein, 4 Kasten Coca Cola, Apfelschorle, ISO-Getränken und kleinen Wasserflaschen bewältigt. Dazu 21 Liter Kaffee. Nebenbei spülten wir noch Geschirr, mit freiwilliger Unterstützung von Renate.  

 

Langsam fuhren sie ersten Teams nach Hause. Doch es sollte noch eine Weile dauern, bis sich das Serviceteam entspannen konnte.

 

Wir hoffen, dass es Euch allen gefallen hat. Uns hat es Spaß gemacht und wir würden uns auf ein Wiedersehen freuen - zum Bespiel beim nächsten Sixpack-Turnier am 28.07.19.

An dieser Stelle noch unseren besonderen Dank an Maunela und Gordon vom 1. PC Wachenheim, die uns wieder einmal mit einem Kuchen und einem Salat unterstützt haben. Der Dank gilt auch unseren Vereinsmitgliedern, die mit leckeren Salaten und Kuchen die Gaumen der Spielerinnen und Spieler erfreuten, ebenso an alle, die im Vorfeld zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

Bilder haben wir natürlich auch für Euch. Anfordern von Originalbildern bitte per E-mail.

 


 

 

Einen Satz noch zum Schluss. Im hinteren Bereich der Anlage stellen wir gerade eine weitere Aufenthaltsfläche unter den Bäumen fertig.

Dort haben wir um die 50 Kippen aufgesammelt. Leute! Für jede Kippe die weggeworfen wird, muss sich jemand bücken, außerdem tendieren immer mehr Veranstalter dazu, dass auf den Anlagen nicht mehr geraucht werden soll. Nehmt Euch das zu Herzen und entsorgt Eure Kippen entsprechend. Ich bin selbst Raucher, doch das muss nicht sein.

 

Zu beklagen ist auch, dass sich die Presse immer noch nicht für unseren Sport interessiert. Trotz Einladung ist niemand erschienen.

 

Es wurden wieder Gegenstände zurückgelassen, Sonnenbrille, Rucksack, Klappstuhl, Jacken, bitte melden!!

 


 

 

Am Schluss der Veranstaltung hatten sich 24 Spielerinnen und Spieler gegen die restlichen 96 durchgesetzt. Hier die Ergebnisse laut PVRLP:

 

Teams gesetzt:

Dennis Hoffmann/Mehmet Kilic/Jonas Burkhard

Pascal Müller/Benjamin Lehmann/Martin Held

 

Qualifikation Triplette beim VSK-Germania:

Gina Müller/Tim Dotterweich/Dominik Naujox

Gunther Büchner/Heinz Winkler/ Alexander Hein

Susanne Vonberg/Fabian Vonberg/Werner Vonberg

Pascal Pons/Marc Haus/Frank Doppler

Wilko Nuss/Michael Riedel/Gerhard Bouché

Malik Faas/Anja Deubel/Carsta Glaser

Stefan Wilhelm/Janet Müller/Francesco Daniele

Bianca Koch/Dagmar Knobloch/Jan Knobloch

 

Nachrücker 1:

Patrick Danger/Christoph Müller/Christian Sexauer

Nachrücker 2:

Andreas Thull/Christian Lintz/Astrid Lorig

Nachrücker 3:

Jochen Jud

Uwe Müller

Jörg Engelke

 

 

 

 

 

Quali-Triplette

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?